unsortiert

Monats-Rückblick März 2015

Während ich letztes Jahr viel gelesen, über meine Errungenschaften aber nicht wirklich einen Überblick behalten habe, will es in diesem Jahr anders machen. Durch die Wunsch-Challenge 2015 habe ich nun tatsächlich eine Ahnung davon, was ich monatlich so lese – nachdem nachdem ich im Januar und Februar jeweils 8 Bücher geschafft habe, waren es im März „nur“ 6.

Im April ging es bei mir wirklich drunter und drüber, deswegen ist der Rückblick auf den Lesemonat leider in den Hintergrund getreten. Aber für einen kurzen Beitrag reicht mir die letzte Stunde des Aprils noch. 😉

Im März hat für mich ein wahrer Bücherkaufrausch begonnen. Nachdem ein neues Billyregal bei mir eingezogen ist, war dieses schon nach zwei Wochen halb voll. (Der April hat sein übriges getan, um die andere Hälfte zu füllen, aber dazu im April-Rückblick mehr ;)) Die Masse an Schnäppchen, Ebay Kleinanzeigen Einkäufen und ReBuy-Errungenschaften führt allerdings dazu, dass ich hier nicht alle Neuzugänge aufführen kann – das würde definitiv den Rahmen sprengen. Stattdessen gibt es mal ein Foto meiner Bücherregale, die ich ursprünglich für einen Instagram-Tag gemacht habe (da die Fotos von Anfang April sind, besitze ich mittlerweile ein paar mehr Bücher und man kann die Bilder allerdings nicht mehr als brandaktuell bezeichnen. :))

IMG_20150325_112623 IMG_20150325_112947

Ich wünsche mir immer, meine Regale wären auch so unglaublich aufgeräumt und so wunderschön nach Farben sortiert, dass es aussieht wie ein Bücherregenbogen – aber irgendwie bin ich zu unfähig, oder vielleicht auch zu selbstkritisch. Immer, wenn ich einen Versuch starte, denke ich nur määääh.

Ich habe ja in früheren Beiträgen schon das ein oder andere Mal erwähnt, dass ich in Bezug auf Bücher eindeutig zu den Jäger und Sammlern gehöre. Mein SuB hat mittlerweile astronomische Höhen erreicht, und ich weiß nicht, wann ich all die Bücher jemals lesen soll. Aber ich kann mich trotzdem nicht beherrschen und es gibt zu viele „Aber es hat Mama gesagt“, „Es ist so einsam hier im Regal“, „Uh, ein Mängelexemplar!“, „Es ist runtergesetzt und ich wollte es sowieso schon immer haben!“ und ähnliche Momente. Ihr kennt das.

Nun ja, insgesamt sind es im März also 6 gelesene Bücher geworden.

  1. Roberts, Jeyne: R4ge inside
  2. Condie, Ally: Atlantia
  3. Buckingham, Royce: Die Karte der Welt
  4. Sorensen, Jessica: Die Sache mit Callie & Kayden
  5. Murdoch, Emily: Wenn ihr uns findet
  6. J. K. Rowling: Harry Potter and the Philosopher’s Stone

Foto-Collagen-App_dUnhAE

Während ich von „Atlantia“ die höchsten Erwartungen hatte, war es doch das Buch, das mich im März am meisten enttäuscht hat. Ganz anders als „Wenn ihr uns findet“, an das ich zwar frohen Mutes heran gegangen bin, von dem ich dann aber schlichtweg umgehauen wurde (im positiven Sinne, versteht sich). Der erste englische Harry Potter Band war wie immer absolut zauberhaft, wird aber nicht von mir rezensiert – ganz einfach, weil Harry Potter mittlerweile jeder kennen sollte, jeder lieben sollte und eine weitere Rezension von mir nichts erzählen würde, was andere nicht schon unzählig oft erzählt haben.

Die ausstehenden Rezensionen häufen sich bei mir leider immer noch >.< Aber ich bemühe mich!

Advertisements

2 Kommentare zu „Monats-Rückblick März 2015

  1. Hallo Jule,
    also ich finde, das klingt doch im Großen und Ganzen nach einem tollen Monat März für dich. Und die Regale sehen klasse aus. Bei mir ist ja immer alles wie Kraut und Rüben zusammen gezimmert xD Und wenn ich das richtig sehe, hast du durch diesen Monat ja bereits deine Lesechallenge halb geschafft. Weiter so!

    LG
    Christina

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Christina,

      schön, von Dir zu lesen! 🙂 Bei mir stehen und liegen die Bücher ja auch kreuz und quer und haben kein System in ihrer Anordnung. Wenn ich dann Fotos von anderer Leute Regale sehe, bin ich immer so neidisch – aber vielleicht ist das auch nur so, weil das Gras auf der anderen Seite sowieso immer grüner ist. 🙂

      Meine Lesechallenge geht auf jeden Fall vorwärts, und bei all den Büchern, die ich verschlinge, komme ich mit dem 2€ in die Spardose legen auch noch kaum hinterher. >.< Warum gibt es denn auch so viele tolle Bücher??

      Liebe Grüße
      Jule

      Gefällt 1 Person

Du möchtest etwas dazu sagen? Mach doch - gleich hier! :) Ich bin gespannt auf Deine Meinung zu dem Thema.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s